Vorwärts auf der Stelle treten

Es geht voran, aber mühsam, gaaaaanz mühsam. Immer mehr alte Kabel fliegen raus, wobei "fliegen" in diesem Zusammenhang stark übertrieben ist. Kriechen heraus wäre wohl doch passender. Dabei sollte man meinen, Kabel raus, das ist doch einfach. Doch leider sind diese Kabel in Kabelrohren und diese wiederum mit Kabelschellen an der Bordwand befestigt. Und diese Befestigungen … [Weiterlesen...]

UBI et orbi oder …

... die Funkscheine SRC & UBI Ein klein wenig gesegnet fühle ich mich schon, denn so einen Funkschein macht man (ich zumindest) nicht mal so en passant. Wobei es natürlich zwei Funkscheine waren, für die ich gebüffelt habe: UBI und SRC - die Funkzeugnisse die es braucht, um Binnen- und küstennahe Gewässer funktechnisch bedienen zu dürfen. Am 6. November ging es los, die … [Weiterlesen...]

Der olle Boiler ist raus …

... und zwar keinen Tag zu früh, wie die Bilder sicher eindrucksvoll beweisen. So viel Rost - ein Wunder, dass er nicht schon ausgelaufen ist. An einigen Stellen ist er tatsächlich komplett durchgerostet und gibt den Blick auf die Isolierung des Kessels frei. Da sich noch Wasser im Kessel befindet, habe ich auf das Wiegen verzichtet. Aktuell hat er sicher gute 30kg. Ließe ich … [Weiterlesen...]

Der Ausbau des Heißwasserboilers …

... oder dringend gesucht: Mr. Fantastic Oft genug habe ich mir während der Arbeiten an der SeaRay schon gewünscht, ein Hobbit zu sein. Es ist einfach vieles so verdammt eng und ich komme an kaum etwas heran, ohne meinen ehemals astralen Leib zu verbiegen. Doch beim Ausbau des Heißwasserboilers - der fürchterlich aussieht - käme ich auch als Hobbit nicht weiter. Ich verwette … [Weiterlesen...]

Der Landanschluss (3) …

... mit der Philippi LAE 234 LG Es war eine schwere Geburt, doch dabei sollen ja die schönsten Kinder herauskommen. Hoffen wir, dass dies auch auf die Auswahl unserer Landanschlusseinheit zutrifft. Entschieden habe ich mich schlussendlich für die LAE 234 LG (von Philippi). Das ist der kleine Bruder der LAE 234 LGW und der LAE 234 LGK. Die Brüder LGW und LGK haben drei … [Weiterlesen...]

Der Landanschluss (2)

Der Weg der Kabel war zwar unergründlich, doch immerhin nachvollziehbar. Zumindest bis zum "Control Center". Doch damit dürfte der bisherige Weg des Bordstroms auch (fast) komplett ermittelt sein: Vom Landstromanschluss landete das Kabel in einer Verteilerbox - typisches Baumarktprodukt. Dort wurde der Landanschluss mehrfach verteilt. Mit Steckklemmen für drei bis fünf … [Weiterlesen...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen